Links
Home


(Klicken zum vergr??ern)


1  Di 04.06.2013 350 217
2  Mi 05.06.2013 295 183
3  Do 06.06.2013 173 107
4  Fr 07.06.2013 237 147
5  Sa 08.06.2013 205 127
6  So 09.06.2013 149 92
7  Mo 10.06.2013 182 113
8  Di 11.06.2013 303 188
9  Mi 12.06.2013 223 138
10  Do 13.06.2013 443 275

Gallo Nero Vintage 2013

Endlich, nach 5 Jahren Pause startet sie wieder - die Gallo Nero.

Abgesehen von dem guten Essen und Trinken, ist es ein Genuss, durch die herrliche Landschaft der

Toskana zu cruisen. Da die täglichen Touren von unseren Freunden des Firence Chapters ausgesucht

wurden und täglich neu gekennzeichnet wurden, hieß es für uns nur den Schildern nachzufahren

(..ohne auf Karten oder Navi zu schauen!!) und die Fahrt zu genießen.

Über Essen, Trinken und Party habe ich in den Eventberichten genug geschrieben - 

hier möchte ich nur versuchen, die Touren zu beschreiben -

und die Gefühle wiederzugeben, die wir Harley Friends Forever beim cruisen hatten!!

Harleluja - fahrt sie nach die Touren!!




Klosterlechfeld - Padergnone

Unsere erste Tages Etappe auf dem Weg in die Toskana

führt uns bis nach Padergnone am Lago Castel Toblino.

Hier genießen wir die Ruhe und das gute Essen von "Mama"

und haben auch unsere kleine Garage für die Mopeds.

Von Klosterlechfeld geht es zuerst auf der B17 Richtung Landsberg

und über Garmisch bis nach Insbruck auf die alte Brennerstraße.

Hier kann man schon mal üben, für die Pässe, die noch kommen

werden. Über Bozen und Meran erreichen wir nach 350 km

bei trockenem und schönem Wetter unser Hotel

Miralaghi.


  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Padergnone-Passo dei Carpinelli - Hotel Belvedere

Unser 2. Etappenziel ist der Passo dei Carpinelli.

Vorbei am Gardasee geht es hinauf bis zum Passo di

Ceretto. Hier begann es leicht zu regnen,

sodass wir uns kurzer Hand entschlossen haben,

weiter zu fahren. Kaum runter vom Passo di

Ceretto kam auch schon die Sonne und

 bald darauf auch schon das Hotel Albergo Belvedere

- ein Motorradhotel.

 Harley Herz was willst Du mehr.

Mitten in der "anderen" Toskana

- sehr viel hohe Berge und sehr viel Wald - 

sitzen wir bei Sonne, Wein und sehr gutem Essen

und genießen die Zeit.

Nach 295 km durch herrliche Landschaften, über

wunderschöne Pässe und über ruhige Straßen fühlen wir uns so richtig wohl.




  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Figline Valdarno - wir kommen!!

Die heutige Fahrt war einfach wieder eine reine Genussfahrt:

viele kleine Pässe, kurvige Straßen und kaum Verkehr - so stellt

sich ein Harley Friend das cruisen vor!!

 Nach 173 sonnigen km erreichen wir Camping Girasole

- unsere Heimat für die nächsten 5 Tage auf der

Gallo Nero Vintage 2013!!



  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Heute geht unser Tour Richtung Süden zum Mittagsziel Montefollonico

- ins Restaurante La Costa.

 



  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Heute in den westlichen Teil der Toskana-

hier wo viele berühmte Weine ihr zu Hause

haben-vorbei an Greve, S. Gimignano und Volterra.

Wer Lust hatte konnte in der einen oder anderen

Stadt Pause machen, Kaffee trinken oder Fotos

schießen - Zeit genug hatten wir.

Die alten Hasen freuten sich schon auf das Essen

im Restaurante Latini - einfach nur gut!!

Leider konnten wir von dem wunderbaren Rotwein

nur die Zunge beträufeln - wir mussten ja noch mit den Bikes zurück fahren!!


  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


 

Der Höhepunkt - Castello di Valenzano

Wir fahren heute nach Osten - in die Berge und Wälder.

Auch wenn im ersten Teil der Strecke die Straßen nicht besonders schön sind,

so ist doch die Landschaft atemberaubend schön.

Und dann raubt einem der Anblick vom Castello - Schloß Valenzano den Atem.

Hier wurden wir dann auch Mittags regelrecht verwöhnt - das Essen war einfach nur Spitze!!


  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Abschied von Figline Valdarno

 Ohne Wehmut, aber mit vielen schönen Erinnerungen nehmen wir

 Abschied.  Heute fahren wir Richtung Westen - unser Ziel ist die Riviera.

 Von Viarregio ging es dann nach Norden -  immer am Meer entlang,

  bis nach Lerici - ein herrliches kleines Städtchen direkt an der Reviera.

 Wir hatten Glück und fanden ein kleines Hotel mit einem guten Lokal

 direkt am Meer. Ein Spaziergang am Meer, ein Absacker am Hafen

 und ein echtes italienisches Fischessen am Abend

  - Harley Herz, was willst du mehr??!!


  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Abschied vom Meer - Lago di Garda wir kommen!!

Heute geht die Reise wieder nach Norden.

Auf der SS62 geht es über den Appenin,

über herrliche kleine Pässe, bei

wunderschönem Wetter.

Vorbei an Parma und Desenzano fahren

wir am Westufer des Gardasee entlang bis

hinauf nach Padergnone, am Lago Castel

Toblino - ins Hotel Miralaghi.

Und weil es sooo schöne 303 km waren,

gönnen wir uns heute ausnahmsweise

mal zwei Absacker - Limoncello vom

Feinsten!!

Harleluja - wir haben Glück!!


  Tagesbilder anzeigen
  Tageshotelinformationen anzeigen


Eine Runde um den Gardasee!!

Heute haben wir uns vorgenommen,

einmal rund um den Gardasee zu fahren.

Die Sonne im Gesicht, gute Laune im

Herzen und wenig Verkehr, lassen die

Tour zu einem weiteren Hochgenuss

werden. Anhalten, schauen, fotografieren

oder cruisen - Ruhe ist angesagt!!

In Sirmione besuchen wir das alte Schloss

auf der Halbinsel und fahren dann auf der

Westseite des Sees wieder bis ins Hotel

Miralaghi. Man glaubt es kaum

- es wurden 202 km!!

Ein weiterer Genusstag - Harleluja!!


  Tagesbilder anzeigen


Leider, leider - aber einmal geht es wieder nach Hause!!

Ohne genau zu planen, fahren wir

einfach der Sonne hinterher. 

Über Modanna di Campiglio,

Gampenpass, Lana, Meran bis zum

Reschen Pass. Hier haben wir 

entschieden - wir fahren weiter!!

Das Wetter war schön, uns ging es

hervorragend und die Laune weiter zu

cruisen war riesengroß!! Übers

Hahntenjoch und Füssen ging es dann

bis nach Klosterlechfeld - 443 Tages km!!

Eine tolle Tour, mit wunderbaren

Erlebnissen war nach insgesamt

problemlosen 2560 km auf unseren

Harleys zu Ende - und wir fühlten uns sauwohl!!!


  Tagesbilder anzeigen

Donnerstag, 18.Juli 2019

Impressum| Datenschutz| Kontakt        
Besucher:   312175
heute:   35
gestern:   141

Webdesign Homepage | PHP Programmierung | Hosting by meine-internetfiliale