Links
Home


(Klicken zum vergr??ern)


Mit Isi als Road Captain durch Österreich!!

Lange haben wir es geplant und oft darüber gesprochen - jetzt wurde es wahr:
Isidor und Erika - unterstützt von Isidors Bruder Sepp - zeigen uns die schönsten Motorrad-Seiten von Österreich!!

Trudi, Udo und Bernd wurde sehr schnell klar, wie schön unser Nachbarland ist
 und welch zauberhafte Motorradstrecken es dort gibt.

Auch wenn das Wetter sich nicht immer von der freundlichsten "Motorrad-Fahrer-Seite" zeigte,
 so  hat dies jedoch unserer guten Stimmung und Laune keinen Abbruch getan.

Durch fünf aktuelle österreichischen Bundesländer (...und ein "Ehemaliges" - Ungarn) ging unsere 4 Tages Tour
und wir können nur allen Bikern,
 die einsame Straßen, herrliche Landschaften, nette Menschen, guten Wein und gutes Essen lieben,
 empfehlen: fahrt nach Österreich und lasst Euch überraschen!!!

Voraussetzung ist natürlich, dass es Euch gelingt,
 so einen guten "einheimischen" Road Captain zu finden wie es Isi war!!



Der Tag des Regens!!

Heute geht es endlich los:
 - um 09:30 Uhr starten Erika, Trudi, Udo, Sepp und Bernd unter der Führung unseres Road Captains Isidor
 im Kollingweg auf die große Austria Tour 2006!!

Es wurde ein richtiger Härtetag.
 Bei leichtem Regen und guter Hoffnung, dass es bald aufhört zu regnen, sind wir gestartet.
Doch die Hoffnung wurde nicht erfüllt: bis zum Tagesziel in Gamlitz sollte uns heute der Regen begleiten!!

Eigentlich wollte uns Erika das schöne Pongau zeigen, doch in Lend haben wir uns entschieden die Strecke zu ändern,
und mit dem Autoreiszug von Bad Gastein nach Mallnitz zu fahren.
Es regnete in Strömen - und doch haben wir immer noch gelacht und Witze gemacht!! 
Wir sind dann in Obervellach im Gasthaus von Manuella (..wir kennen sie von unserer ersten Obervellach-Ralley 1999) eingekehrt
und haben erst einmal gut gegessen.
Leider mussten wir dann bei starkem Regen weiter durch das wunderschöne Kärnten fahren, sodass uns
an diesem Tag viel von der ansonsten zauberhaften Landschaft verborgen blieb.
Die letzten Kilometer sind wir dann schon durch die Steiermark bis nach Gamlitz gefahren.

Als wir um 19:30 Uhr, nass bis auf die Haut, in der Pension Roswitha ankommen,
sind wir alle froh schnell unter eine heiße Dusche zu kommen.
Frisch geduscht und wieder trocken, waren wir schon kurze Zeit später in der Jausenstation
bei einer tollen Brotzeit wieder bester Laune.
Als uns die Wirtin der Jausenstation erzählte, dass sie einen "Rohrbruch der Wasserleitung" hatte,
 konnten wir mitreden, denn auch wir hatten heute so manchen "Wassereinbruch"!! 

Mit guter Laune und Vorfreude auf den nächsten Tag sind wir alle zufrieden in die Betten!!

  18 Tagesbilder anzeigen


Durch das Burgenland und Ungarn

Sehr früh aufgestanden und gut gefrüstückt, starten wir um 09:45 Uhr trotz leichtem Regen in bester Laune.
Heute wird es eine herrliche Fahrt durch das schöne Burgenland. Einsame Straßen und Weinberge 
lassen das Herz der Biker höher schlagen.

Schön war auch der kurze Abstecher durch Ungarn.
 In Grenznähe ist der österreiche Einfluß aus der Kaiserzeit noch deutlich zu spüren.
Nicht zu übersehen ist die Armut, die in diesem Gebiet herrscht. Aber die Menschen sind freundlich und nett 
und so erreichen wir gut gelaunt und bei Sonnenschein um 16:30 Uhr Illmitz am Neusidler See.

In der Privatpension bei der Familie Schneider hatte Erika für uns Zimmer reserviert.
Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Volltreffer!!
Nachdem wir unsere Motorräder in einer riesigen Garage sauber und trocken abgestellt haben,
lädt uns Frau Schneider zu "einem" Begrüßungetrunk in ihren Weinkeller ein.
Na ja - es wurde ein sehr langer und heftiger Begrüßungstrunk mit anschließender Besichtigung des Weinkellers
und einer sehr schönen kleinen Weinprobe, bei der wir auch den einen oder anderen Schnaps probieren mussten!!

"Beschwingt" sind wir dann 2 Stunden später auf unsere Zimmer und nach einer kurzen Dusche ab ins Städtchen -
denn jetzt meldete sich doch der Hunger!!
Obwohl in der Gastätte die wir uns ausgesucht hatten, die Küche schon gereinigt und dunkel war,
wurde für uns alles wieder aktiviert und gekocht.
Und uns wurden Serviettenknödel serviert, die vom Feinsten waren!!!
Schön, eine solche Gastfreundschaft zu erleben!!

Jeder kann sich vorstellen, wie gut es uns an diesem Abend ging und mit welch toller Stimmung wir dann in die Betten sind!!

 

  27 Tagesbilder anzeigen


Ab ins schöne Niederösterreich und in die wilde Steiermark!!

Nach einem tollen Frühstück wie bei "Mutter" (am brennenden Kamin!!) sind wir um 10:10 Uhr bei herrlichem Sonnenschein losgefahren.
Natürlich sind wir zuerst an den Neusiedler See und haben hier einige Erinnerungsfotos geschossen.
Dann sind wir nur über kleine, wenig befahrene Straßen durch das Wiener Becken
vorbei an alten Schlössern und Burgen in Richtung Steirische Kalkalpen gefahren.

Die Sonne war heute unser ständiger Begleiter und hat uns entschädigt für den einen oder anderen Schauer der letzten Tage.
Dann ging es hinauf über den Ötscher Graben vorbei am Erlaufsee bis nach Sankt Sebastian.
Jetzt wurde es kälter und erstaunt sahen wir hier die Schnellfallgrenze fast in Reichweite.
Nachdem wir im Gasthof Dietl unsere Zimmer bezogen hatten, sind wir nach Mariazell.
Gestärkt mit einem echten Kräuterschnaps aus Mariazell, haben wir dann die wunderschöne Wallfahrtskirche besichtigt.
Dann kam was kommen mußte: wir hatten Hunger!!

In einem Brauereigasthof (..wo denn sonst!!) haben wir hervorragend gegessen und natürlich auch frisches, gutes Bier getrunken.
Hier ist besonders der gute Nachtisch zu nennen:
 Marilleneis an Marillenlikör!!
Udo und Bernd haben heute noch glänzende Augen, wenn sie daran denken!! 

Ein weiterer schöner Tag geht zu Ende und wir freuen uns schon auf Morgen,
 auch wenn es dann schon wieder nach Hause geht!! 



  26 Tagesbilder anzeigen


Der Tag an dem der Winter kam!!

Nach einem guten Früstück sind wir um 09:20 Uhr losgefahren.
Leider hat es wieder leicht geregnet, doch um die Mittagszeit kam dann doch noch die Sonne.
 Es war aber wirklich richtig kalt!! Na ja - am 01.06. kommt in Österreich ja öfter der Winter zurück??!!

Vorbei an Mariazell sind wir dann eine herrliche Motorradstrecke über Wildalpen, Palfau,
immer an der Ems entlang bis nach Admont gefahren.
Weiter ging es über Schladming, St. Johann im Pongau, Taxenbach, Zell am See
bis nach Saalbach - Hinterglemm.
Kaum biegen wir ins Glemmtal ein, fängt es heftig an zu regnen, und als wir dann in Hinterglemm einfahren,
geht der Regen in Schnee über. Wie oben gesagt: Wintereinbruch am 01.06.!!

Um 16:50 Uhr sind wir wieder im Haus Erika.
Alle sind wirklich gut drauf, war es doch, trotz des teilweise schlechten Wetters, eine tolle und erlebnisreiche Tour.
Alle sind sich einig: die Tour müssen wir wiederholen.
 Ein ganz herzliches Dankeschön gilt unserem Tourguide Isidor und Erika -
es war alles bestens ausgesucht und vorbereitet!!

Den Tag und die Tour schließen wir bei einer guten Brotzeit und einem guten Glas Wein in der Küche von Erika ab.

Harleluja - Harley Friends Forever!!

  15 Tagesbilder anzeigen

Mittwoch, 20.Oktober 2021

Impressum| Datenschutz| Kontakt        
Besucher:   405478
heute:   38
gestern:   207

Webdesign Homepage | PHP Programmierung | Hosting by meine-internetfiliale